Jahresberichte

 Kommunikation und Vernetzung

· «Offenes Ohr» für unser Dorf und unsere Dorfbewohner

· Hana Vogt begrüsst die Neuzuzüger in Osterfingen mit einem Reisigbesen und einer Flasche Osterfinger Wein sowie einem Schreiben über die aktuellen Anlässe im Dorf. Dieser Begrüssungsakt stösst auf guten Anklang im Dorf.

 · Wir informierten die interessierte Bevölkerung via Gmaandsinfo und der regelmässig aktualisierten Homepage.

 · Kontakt zu Gemeinderat und Verwaltung pflegten wir zu aktuellen Themen wie auch zu den Parteien bzgl. der alternierend moderierten Orientierungsversammlung sowie in den aktuellen Kommissionen.

 · Auf genussherz.ch können Anlässe, die von allgemeinem Interesse sind, eingeschrieben werden. 

Gestaltung des Dorfplatzes

Im Juni 2013 im Anschluss an die Mitgliederversammlung wurden die Projekte der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Am Freitagabend besuchten ca. 45 Personen die Präsentation der Hochschule Rapperswil. Es fanden rege Gespräche über die verschiedenen Ideen der Studenten statt. Am Samstag sowie am Sonntag war die Ausstellung nochmals kurz geöffnet und weitere 20 Interessierte studierten die spannenden Projekte. Die Modelle wie auch die Plakate konnten wir im Schulhauskeller einlagern. Anfang 2014 konnte zusammen mit der Leitung der Landschaftsarchitekten Frau Dr. Cejka und ihrer Assistentin Catherine Blum sowie dem Gemeindepräsident H.R. Meier das weitere Vorgehen bestimmt werden. Am 12. Juni 2014 findet nun ein Workshop zur Definition der Prioritäten über die Ausgestaltung des Dorfplatzes statt. Danach werden die Favoriten einem Landschaftsarchitekten übergeben mit dem Auftrag, zusammen mit den jeweiligen Studenten einen definitiven Vorschlag auszuarbeiten. Ein „Projektkredit“ von CHF 5‘000.- wurde vom Gemeinderat gesprochen.