Wald

Wir hören von verschiedenen Seiten, dass Wilicher Einwohner unzufrieden sind mit der Situation „Wald“. Wir möchten gerne eine Podiumsdiskussion oder Ähnliches organisieren, so dass sich die verschiedenen Gruppierungen öffentlich über ihre Ansicht und Arbeit im Wald äussern können. Was daraus weiter entstehen soll, zeigt sich dann aus dem Resultat der Diskussion.

Spielplätze

Der Waldspielplatz ist alt und sollte erneuert werden. Der grosse Balken, woran alles festgemacht ist, fällt langsam auseinander. Der Indianerpfahl ist morsch und deshalb umgefallen. Eine Arbeitsgruppe könnte ein neues Konzeptes ausarbeiten. Es sollte auch an die Velogruppe von Velodoktor Hr. Weder gedacht werden, die dort hie und da trainiert. Mit Fronarbeit könnte das Projekt in den Kosten tief gehalten werden.

Zudem sollte beim Spielplatz des ehemaligen Kindergartens die Wasserpumpe (ca. 2‘000.- gem. Werkleiter Stefan Rössler) und die „Gigampfi“ ersetzt bzw. erneuert werden.

Der Gemeindepräsident H.R. Meier ist informiert. Wir warten auf das weitere Vorgehen.  

Kommunikation und Vernetzung 

  • «Offenes Ohr» für unser Dorf und unsere Dorfbewohner.

  • Information via Newsletter «aktuelles» «punktuelles» nach Bedarf. Dieser wird per E-mail oder bei Personen ohne E-mail Adresse per Post ausgeliefert. Die Anzahl Newsletter hängt davon ab, wieviel wir, nebst der Gmaand’s Info, zu berichten haben.

  • Wir moderieren die Orientierungsversammlung abwechselnd mit den Parteien SVP und FDP.

  • Homepage aktuell halten. Monatlich einen Beitrag auf der Startseite.

  • Neuzuzüger begrüssen und zur Mitgliedschaft animieren.

    Vorstand / Leitbild

    Die Rollen und Aufgaben des Dorfvereins immer wieder klären und bekannt machen. Das Leitbild bei Bedarf überarbeiten.

    Kindergartengebäude als neuer treffPUNKT?

    Unser Gesuch vom August 2010 an den Gemeinderat ist immer noch hängig. Der Entscheid hängt mit der Schulraumplanung zusammen. Da sehr wahrscheinlich das neue Oberstufenschulhaus im Unterneuhaus gebaut wird, hängt unser Gesuch von diesem Entscheid ab. Wir warten weiter zu. Nächste Gemeindeversammlung über den Bau des OS-Schulhauses ist im Nov/Dez 2015.

    Gestaltung des Dorfplatzes

    Wir möchten bis Mitte 2015 einen konkreten Vorschlag zur Umsetzung des Projektes dem Gemeinderat vorschlagen können. Dies erfolgt in Form einer Arbeitsgruppe mit Anwohnern und Interessierten in Zusammenarbeit mit einem Landschaftsarchitekten.

    Schulstandort Osterfingen / leere Gebäude

    Der Vorstand ist in der Kommission Rückbau vertreten. Der Gemeinderat möchte eine gemeinsame Oberstufenschule mit der Gemeinde Hallau im Unterneuhaus realisieren. Das würde bedeuten, dass der Schulstandort in Osterfingen geschlossen wird. Wir warten ab, wie sich die nächste Gemeindeversammlung im Winter 2015 für die Umsetzung des Projektes aussprechen wird.

    Tagesstruktur

    Der Dorfverein arbeitet in der Kommission des Gemeinderates mit. Eine solche Lösung wird aber frühestens auf das Schuljahr 2015/16 des zweiten Semesters zustande kommen.

    Wärmeverbund

    Der Gemeinderat hat aufgrund neuer Anfragen und Rahmenbedingungen beschlossen, dieses Thema wieder aufzunehmen. Das Ingenieurbüro für Energie und Haustechnik E+H in Neuhausen wurde beauftragt, Entscheidungsgrundlagen für die Zukunft des Wärmeverbundes Osterfingen zu erarbeiten. Wir unterstützen diese Machbarkeitsanalyse und warten das Resultat ab. 

     

     

    Diverses wie....

     

    Häckselservice von Niklaus Kathriner

    Wir werden mit Niklaus abklären, ob das Bedürfnis nach wir vor vorhanden ist. Falls ja, wird der Häckselservice Ende März/Anfang April wieder angeboten. Der genaue Zeitpunkt wird per Flyer in alle Briefkästen erfolgen.

    Postkarte

    Vier Postkarten für Osterfingen wurden 2014 von Hannah Grüninger und osterfingen punkt kreiert und gedruckt. Einige wurden bereits verkauft. Nun wollen wir die Postkarte im Herbst in der Trotte und den Weinkellern auflegen, um sie zu verkaufen.

    Der Lindenhof ist interessiert an einem eigenen Sujet. Hannah Grüninger nimmt ihre Wünsche separat entgegen. Wir koordinieren den Druck.

    Anlässe wie

  • beiz für alli Juni – September 2015

    Auch in diesem Jahr organisieren wir zum letzten Mal die Möglichkeit „es Glas z’trinke“ am Sonntag von 11.00 – 18.00 in Osterfingen. Herzlichen Dank allen, die diesen Anlass mittragen.

  • Dorfzmorge am 6. Juni 2015

    Wir suchen noch einen Organisator für den diesjährigen «Dorfzmorge». Das  „Brotwägeli“ vom Häfeli-Beck aus Hallau, das jeden Samstag ins Dorf kommt, ist ein möglicher TreffPUNKT in unserem Dorf. Dieser wird durch den «Dorfzmorge» unterstützt.

  • Adventsfenster 2015

    Wir unterstützen Hana Vogt bei der Organisation der Adventsfenster.

  • 2015 Jubiläum 10 Jahre osterfingen punkt

    Zusammen mit dem Gartenpfad feiern wir unser 10-jähriges Bestehen. Wir danken Markus Graf und Markus Stoll für das 10-jährige Dabeisein im Vorstand sowie unseren treuen Mitgliedern für Ihr Vertrauen.